Audi driving experience 28.09.2015

Mit eingebauten Petri+Lehr Fahrhilfen

Audi driving experience 2015
 

Eingeladen waren Menschen mit körperlichen Einschränkungen zu einem Sicherheitsfahrtraining in das neue ‚Driving experience center’ nahe dem Hauptwerk von Audi. Sechs der zehn Teilnehmer*innen erfuhren von dem einzigartigen kostenfreien Audi-Event über den Aufruf auf der Petri+Lehr Webpage – es lohnt sich also unseren Blog zu lesen!

Neben den theoretischen Unterrichtsstunden stand ganz klar der praktische Fahrspaß im Vordergrund. Unter der Leitung der motorsporterfahrenen Instruktoren wurden Ausweichmanöver, Lenkmanöver, Geschwindigkeitsanpassung an die Situationen und vieles mehr geübt.
Neben den Petri+Lehr Fußgas_links Varianten erfuhren die Teilnehmer*innen die Strecken auch mit dem MFD TOUCH am Lenkrad und dem Multima®3 Handbediengerät.

Die größte Herausforderung für alle: Das Vertrauen in das Fahrzeug und in die eigene Fähigkeit auch bei hoher Geschwindigkeit noch sicher zu lenken. Das resultierende Training: Die richtige Interaktionen im richtigen Moment.
Der krönende Abschluß war eine Runde auf dem 2,2 km langen Handlingsparcours, mit der faszinierenden Erkenntnis der fühlbaren, sichtbaren und messbaren Verbesserung der eigenen Fahrfähigkeit. Ein toller Event!

Jörg Federer, der für Petri+Lehr dem Fahrtraining dabei war, wurde von Bernhard Karl (Vertrieb Audi an Sonderabnehmer) in der Mittagspause mit einem ganz besonderen Highlight überrascht: Direkt von der IAA kommend, stand plötzlich der neue A4 mit eingebautem MFD TOUCH auf der Fahrbahn!

Lust auf weitere Eindrücke? Die gibt es hier.

Ein herzliches Dankeschön an Audi!