Neuheiten


Das neue Handbediengerät Multima®EVO

Jetzt ist es da und ab dem 1. August 2017 lieferbar

Multima®EVO Handbediengerät
 

Zugegeben, es dauerte etwas länger als geplant. Dafür sind jetzt auch unsere Ingenieure und Designer mehr als nur zufrieden und die unterschiedlichen Testläufe, die seit Beginn der Prototypenphase unternommen wurden, überzeugen von Qualität und Funktion. Wir sind begeistert von dem neuen Handbediengerät Multima®EVO! Begeistert ist auch unserer Premium Partner Költgen, der noch diese Woche ganz persönlich durch Jörg Federer das erste Multima®EVO für seinen Audi S5 überreicht bekommen wird. Auch bei unserem Premium Partner F. Sodermanns Automobile kann das Multima®EVO bereits vor dem offiziellen Auslieferungstermin installiert werden.

Das fabrikneue Multima®EVO und der Audi S5 gehen am 25. Juli 2017 nochmals auf eine ganz besondere Open Test Tour ins Audi Driving Experience Center. Eigentlich alles ein Grund zum Feiern, doch müssen und dürfen wir zuerst die Bestellungen ausliefern.

Das neue Handbediengerät von Petri+Lehr: Multima®EVO
Sie sind interessiert? Rufen Sie uns an!


MFD Volkswagen-Halterung

intergrierte Halterung jetzt auch für Volkswagen-Lenkräder

 

Ab sofort können wir auch Ihr Volkswagen Lenkrad mit der integrierten Halterung für den MFD TOUCH oder den MFD1 ausstatten (abhängig von der Lenkradversion - Installation nur bei Petri+Lehr möglich). Das Foto zeigt die lenkradintegrierte Halterung an einem VW Golf Sportsvan-Lenkrad. In diesem Falle wurde der MFD TOUCH mit dem AIS (werkskonforme Version) eingebaut und verließ gerade unsere Werkstatt. Die Art des Einbaus, ob AIS, FSG oder SWRC1, ist für die Halterung nicht von Bedeutung. Zuviele Abkürzungen? Dann kontaktierenSie uns, wir beraten Sie gerne persönlich.
Wir finden, integriert sieht richtig schick aus.

Inklusion am Lenkrad.


MFD TOUCH FSG-System

Perfekte Nachrüstlösung, der MFD TOUCH mit dem neuen Flexiblen Steuer-Gerät

inkl. zusätzlichem LIN-Baustein, um beispielsweise ein LIN-basiertes Lichtzentrum ebenfalls ansteuern zu können)

 

Für Ihre Sicherheit haben wir die Bedienlogik des MFD TOUCH für eine einfachere Anwendung weiterentwickelt: Alle Bedienungen vorn am Fahrzeug werden mit einem Klick bedient, die hinteren und seitlichen (z.B. Fensterheber, soweit verfügbar) mit Doppelklicks. Aufeinander folgende Funktionen sind chronologisch angeordnet. Die jeweiligen Unterscheidungen finden durch die Klick-Dauer statt. Die mitgelieferte Kurzanleitung erlaubt es Ihnen, auf einen Blick die Logik zu verstehen.
Aber das Flexible Steuer-Gerät (FSG) kann noch mehr: In der Tiefe der Elektronik steckt die perfekte Nachrüstlösung für Fahrzeuge mit Canbus. Auf modernstem digitalen Weg verstehen sich so der MFD TOUCH und Ihr Fahrzeug.

Clevere Technik und simple Bedienung – für Ihre Sicherheit.


Das neue Multima®PRO Handbediengerät

Schmaler, schöner, schneller - mehr Funktionen und verbesserte Bedienung

Multima®PRO Handbediengerät
 

Ganz frisch und hoch aktuell. Das neue Multima®PRO bietet, was sich viele lange gewünscht haben: Das neue Multima®PRO ist sehr schmal und ermöglicht die volle Fahrersitzverstellung nach vorne, es ist leichtgängiger und mit weniger Kraftaufwand zu bedienen und außerdem super elegant. Damit reagieren Sie noch schneller!
Und wie beim MFD TOUCH gilt auch hier: Technik trifft Design.

Freiraum zum Gasgeben.


NEU: MFD Touch

Der neue Multifunktionsdrehknopf TOUCH von Petri+Lehr

MFD Touch von Petri+Lehr
MFD TOUCH von Petri+Lehr
 

Auf der REHACARE war es endlich soweit: Nach einer intensiven Entwicklungsarbeit in Kooperation mit der Firma Starz und designkunst ist der MFD TOUCH schon nach wenigen Monaten überall zu sehen! Kein Wunder, denn hier trifft Technik auf Design für die selbstbestimmte mobile Freiheit von Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Als konsequente Weiterentwicklung der Petri+Lehr MFD-Fahrhilfen sind die Tasten vergrößert, die Ergonomie verbessert und die Ästhetik hochwertig autoaffin. Damit die vier großen Tasten mehr als nur vier Funktionen in Aktion treten können, versteht jede auch lange und kurze Betätigungen. Hinzu kommt eine revolutionäre Technik: Der MFD TOUCH kommuniziert sicher und kodiert mit der Bordelektronik per Funk!

Seit März 2014 offiziell auf dem Markt, war der neue Multifunktionsdrehknopf Touch bereits bei Mercedes, Audi und Volkswagen eingebaut auf der REHCARE zu sehen.

Ein überzeugender Erfolg!